SEEDS



SEEDS  

Die Bezeichnung der Kollektion SEEDS lässt sich vom italienischen Begriff „Samen“ ableiten. Sie ist eine Hommage an die Tradition des Seminato, einer alten Technik, aus der sich die moderne Graniglia entwickelte. Wie das Wort schon sagt, bestand diese darin, Marmorfragmente auf frischem Mörtel zu verteilen. Die Geste des Säens mutet archaisch an: Wir verdanken unsere Entwicklung der Natur, die uns dies gelehrt hat.

Das Bild des Samenkorns ist poetisch: Es ist Wind und Meer ausgeliefert, landet an Stränden unbekannter Länder, beginnt zu keimen und lässt eine neue Pflanze entstehen. Mit dieser starken Metapher will MIPA auf die Dringlichkeit und Notwendigkeit verweisen, dass es für unsere Zukunft mehr Fürsorge, menschliche Wärme und einfache Gesten braucht.

SEEDS ist ein Aufruf zu den Ursprüngen.

Für die Kollektion hat man die Farbe des Sandes gewählt. Auf dieser warmen Grundfarbe ruhen die Marmorfragmente in acht Tönen, die in ihrer Komposition eine raffinierte Ästhetik ergeben.

Die neue SEEDS-Kollektion entstand dank der Zusammenarbeit mit Laura Renna. Die bildende Künstlerin, mit der MIPA eine langjährige Beziehung pflegt, hat ihre Werkstatt im Unternehmen eingerichtet. In ihrer künstlerischen Auseinandersetzung beschäftigt sich Laura mit Themen wie Tradition, Natur und Raum.




BLACK SESAME
CARDAMOM




WILD ROSE
TEF
BLUEBERRY

ALMOND


LENTIL
COTTON




Alle SEEDS-Materialien sind in verschiedenen Standardformaten, aber auch auf Anfrage erhältlich.